Entspannung

„Zeit, die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt!“ (Ernst Ferstl)

Bevor der Druck zu viel wird: Timeout statt Burn-out!

Entspannung – das heißt, sich ausreichend Zeit für sich zu nehmen, damit sich Körper, Geist und Seele erholen können.

Egal, ob Sie sich ein Nickerchen gönnen, einen Spaziergang an der frischen Luft machen oder ein Schaumbad nehmen, wichtig ist, Sie finden die für Sie passende Möglichkeit zur Ruhe zu kommen. Erholung ist ein wesentlicher Baustein für unsere Gesundheit und für unser Wohlbefinden und daher unumgänglich, wenn Sie Ihre Batterien wieder aufladen wollen. Vernachlässigen wir diese Ressource, dann bekommen wir die Folgen oft körperlich zu spüren: Ein verspannter Nacken, Schmerzen im Rücken, ein nervöser Magen, Kopfschmerzen oder Schlafstörungen zeigen uns, dass wir dringend Ruhe brauchen.

Wie erreichen wir Entspannung?

Es gibt sehr viele unterschiedliche Methoden, um Stress abzubauen.

Ich arbeite bevorzugt mit diesen Techniken:

Atemübungen:

Eine wirkungsvolle und schnelle Methode, die auch mal zwischendurch und überall praktiziert werden kann. Dabei liegt der Fokus auf dem bewussten Ein- und Ausatmen, wobei speziell durch die Bauchatmung die Lungenkapazität gesteigert wird, da sich die Lungenflügel weiter ausdehnen können, während bei der Brustatmung der Brustraum das Atemvolumen einschränkt und der Körper mit weniger Sauerstoff versorgt wird.

Autogenes Training

Das Autogene Training ist ein von Johannes Heinrich Schultz  in den 1930er-Jahren entwickeltes autosuggestives Entspannungsverfahren. Der Übende konzentriert sich auf kurze formelhafte Vorstellungen, die einige Zeit langsam wiederholt werden, wie zum Beispiel „Die Arme und Beine sind schwer“ oder „Die Atmung geht ruhig und gleichmäßig“. Dabei wird die Aufmerksamkeit auf einzelne Körperteile gerichtet und die Körperzonen (Arme, Beine, Brustraum, Schulter, Becken, ect.) mittels der Vorstellungskraft nacheinander bewusst wahrgenommen und entspannt.

Yoga-ähnliche Bewegungsformen: Eutonie

(griech.) „eu“ = gut, „tonus“ = Spannung

Eutonie ist eine körperorientierte Methode, das Bewusstsein für den eigenen Körper zu steigern. Eutonie verfolgt primär das Ziel, den Menschen für einen achtsamen Umgang mit dem eigenen Körper zu sensibilisieren. Durch bewusste Bewegungen, die den Widerstand des Bodens und die Schwerkraft ausnutzen, soll die Aufrichtung des Körpers auf ökonomische Weise (mit minimalem Aufwand von Muskelkraft) erreicht werden. Somit werden Haltungsschäden und -schwächen vermieden sowie gelenkschonende Bewegungen erlernt. Dabei werden Kreislauf, Stoffwechsel und das Lymphsystem schonend angeregt.

Sonnengebet

Das Sonnengebet (auch „Sonnengruß“) stammt aus der Yoga-Tradition. Es ist die Verbindung aus aktivierenden Übungen und meditativen Impulsen, in denen wir unsere tiefe Ehrerbietung vor der Schöpfung zum Ausdruck bringen, uns in unserer ganzen Größe und Würde wahrnehmen und den neuen Tag willkommen heißen. Die Übungen vitalisieren den ganzen Körper und lockern ihn für die anschließende Meditation.

people-2591874_1920

Was gewinnen wir durch regelmäßiges Entspannen?

Während der Übung eines Entspannungsverfahrens können aktuelle Spannungszustände oft schnell gelöst und chronische Spannungszustände reduziert werden. Nach drei bis vier Wochen regelmäßiger Übung wird der entspannende und beruhigende Effekt im Alltag spürbar, als Gefühl von Gelassenheit und Zufriedenheit.

Wirkung auf Körper, Geist und Seele

Durch regelmäßige Wiederholung wird auf neuronaler Ebene der Parasympatikus aktiviert. Dieser speichert Körperenergie und sorgt dafür, dass sich unser Körper entspannt.

Das bewirkt auf körperlicher Ebene

  • eine Verminderung der Muskelspannung,
  • die Herzfrequenz wird verlangsamt,
  • der Blutdruck gesenkt
  • und viele andere gesundheitsförderliche Prozesse kommen in Gang.

Auf der psychischen Ebene wird durch wiederkehrende Entspannung

  • das allgemeine Wohlbefinden gesteigert,
  • die Konzentrationsfähigkeit verbessert und
  • Stresssituationen werden besser bewältigt.

 

Sie möchten eine oder mehrere dieser Methoden erlernen? Sehr gerne! Ich freue mich, wenn Ich Sie auf Ihren Weg zu mehr Entspannung Schritt für Schritt begleiten darf!

041_blattner-anima_2

Sie haben Fragen?

Ich helfe Ihnen gerne weiter.

041_blattner-anima_2

Sie haben Fragen?

Ich helfe Ihnen gerne weiter.