Wenn Licht und Schatten im Gleichgewicht sind

Seit ein paar Tagen ist die Welt im Jahreszyklus in einem perfekten Gleichgewicht zwischen Tag und Nacht. Rund um den 21. März sind Licht und Dunkelheit im Gleichklang. Wir Menschen möchten im Leben ständig auf der Sonnenseite leben.

Am 21. März wird auf der Nordhalbkugel auch der Frühlingsbeginn mit all seinen Energien der Erneuerung und Regeneration gewürdigt und gefeiert. Nach den dunklen und kalten Monaten des Winters sehnen wir uns nach Wärme und Licht, nach frischem Grün und dem Wiederkehren von Blumen und Blättern.

Dieser Rhythmus vom Tod und der Wiedergeburt ist so alt wie der Kosmos und ebenso in uns selbst verankert. Auch wir leben in Phasen, wo wir aufblühen und vor Energie strotzen und dann auch wieder in Momenten des Rückzugs, der Isolation, der Ruhe. Beide Kräfte sind lebensnotwendig.

Lebens-Not-Wendig. Das Leben muss sich ständig wandeln. Bevor das Samenkorn austreibt und seinen Kopf aus der Erde steckt, muss es sich erstmals in der dunklen, kühlen Erde ausruhen und verwurzeln. Es sammelt in der Stille seine Kraft und erst dann treibt sie an die Oberfläche und wächst über sich hinaus. Im Licht erblüht sie dann, verstreut ihre neuen Samen und bringt so ihre eigenen Qualitäten in ihrer Einzigartigkeit und Schönheit in die Welt. Ohne die Ruhe und Kälte wäre dies nie möglich gewesen.

Leider geht uns das Wissen um diese beiden Kräfte manchmal abhanden, weil wir glauben, wir müssten dauernd im Zustand des Frühlings leben.

Leben im Gleichgewicht bedeutet, beide Seiten zu würdigen und einzubeziehen.

Licht und Schatten. Geerdet und gehimmelt. Wurzeln und Flügel. Ruhe und Aktivität. Das eine geht nicht ohne das andere.

In der Natur schwingt das Pendel Richtung Sommer immer mehr ins Licht. Und dann schwingt es wieder zurück. Ein ewiges auf und ab, hin und her. Und das ist das Tröstliche: Es bleibt nie stehen.

Erinnere dich an diese kostbare Weisheit, wenn du dich einsam, verlassen, traurig oder hoffnungslos fühlst: Es bleibt nie, wie es ist. Es wird auch wieder heller und freundlicher in deinem Leben! Verbinde dich mit deinen Wurzeln in einem Grund, der dich nährt und trägt.

Vertraue der Weisheit des Kosmos!